04.04.2017

Böxchen

Zurück zu den Workshopmustern...

Ein Projekt das neben den Karten zur Auswahl stand, waren kleine Böxchen. Wie man die Böxchen berechnet und werkelt wollten alle wissen.

Gezeigt habe ich drei verschiedene Grössen aus einem Bogen Designpapier:





Und für euch als kleines Dankeschön für eure Besuche hier und die lieben Kommentare auf den verschiedensten Kanälen... ich werde mir sobald als möglich wieder die Zeit nehmen und ausgiebige Runden bei euch auf den Blogs drehen...

Vielleicht braucht ihr noch was für den Osterhasen, oder in einem anderen Papier auch für andere Gelegenheiten.






Die grosse Box bekommt ihr, wenn ihr einen Bogen Designpapier halbiert (15,25cm). Die Kleine, wenn ihr den Bogen drittelt (10,15cm).

Also 30,5cm x 15,25cm  oder 30,5cm x 10,15cm

Längs falzen bei 1cm (Boden) und von der anderen Seite längs falzen bei 4,7cm (Deckel). Quer falzen immer bei 4,9cm (6x), der Rest ist zum zusammenkleben.


 

Mit einem Unterteller oder einer CD und dem Falzbein, falzt ihr die Rundungen wie auf dem Bild. Klebelaschen einschneiden, kleine Löcher anbringen, Seiten zusammenkleben.

Für den Boden macht ihr einen Kreis mit dem Zirkel mit einem Radius von 4,8cm. Auf der Kreislinie wieder ansetzen, Strich ziehen, bei der Kreuzung auf dem Kreis wieder ansetzen, usw. Die Kreuzungspunkte verbinden und ihr habt ein 6-Eck, das 2x ausschneiden. Einmal für innen und einmal für aussen.



Die Bodenfalze auf ein 6-Eck kleben und von aussen das Zweite dagegenkleben. Band oder Schnur durch die Löcher fädeln und die Box dekorieren.



Liebe Grüsse Manuela