30.04.2016

KreativProjekt Nr.1 - mein GlücksPlanerTagebuch

Erst mal vielen vielen herzlichen Dank für die lieben Kommentare, Emails und Anfragen, ich habe mich sehr darüber gefreut. Was war da gestern los!

Und nein, ich habe nicht drei Glückstagebücher gewerkelt, sondern ein GlücksPlanerTagebuch in drei Schritten. Es gehören alle drei zusammen...

Als Alexandra uns das Thema, ein Glückstagebuch, bekannt gab, fand ich die Idee wunderschön. Wie geschrieben, habe ich mich darauf hin mit dem Thema befasst und schnell festgestellt (da kenne ich mich), ich würde nicht jeden Tag meine Glücksmomente darin aufschreiben, was der Sinn dahinter wäre. Bei meiner Recherche bin ich aber auch auf viele andere Texte übers Schreiben und übers Tagebuch führen gestossen; über den Sinn und die Auswirkungen auf den Tagebuchführenden, den Schreibenden. Es würde den Rahmen dieses Bloges sprengen, näher darauf einzugehen, ich kann aber jedem enpfehlen, sich mal ein bisschen damit auseinanderzusetzen. Auf jeden Fall wusste ich, das ist es für mich. Eine Kombination von einem Glückstagebuch, nämlich das Schwergewicht auf schöne Erlebnisse, Gefühle, Stimmungen, eben Glücksgefühle und Glücksmomente zu legen. Aber nicht nur, es soll auch Raum haben für Gedanken, Fragen und all das andere was mich bewegt, wie ein Tagebuch. Dazu gehören eben auch die nicht so schönen Dinge in unserem Leben.

Und da ich mir schon ganz lange meinen ganz persönlichen Planer (Agenda) werkeln wollte, habe ich das alles vereint. Die herkömmlichen Planer sind für Menschen die in einem klassischen Erwerbsleben stehen sicher sehr praktisch, aber nicht für mich...

Mein erster Ordner ist also mein Planer, mit Seiten für die einzelnen Tage. Der aktuelle Tag liegt auf der Innenklappe und ist unterteilt in eine Planungseite und eine Tagebuchseite.



Hinter der Klappe befinden sich die Wochenpläne, Menuplaner, Haushaltplaner, Checklisten, Erledigen, Projekte, Kalender, Adressenregister und mehr. Diese werden wie in einem klassischen Planer genutzt.


Die Termine, Sachen die erledigt werden müssen und anderweitig verplante Zeit, kommen in die linke Tagesseite in das entsprechende Feld.
 
Rechts ist Platz für Tagebuch, Sprüche, Kärtchen und Bilder, Fotos und vielem mehr. Da habe ich mich ein bisschen von der Idee von "Projekt Life" und "Smash Book" inspirieren lassen. An Tagen, da ich keine Zeit oder Lust habe, trage ich mindestens drei Glücksmomente ein, an ganz besonderen Tagen, kann ich auch mal frei gestaltete Seiten hinzufügen.

  

Am Abend nehme ich den aktuellen Tag raus und der kommt erst mal in den zweiten Ordner, den Tagesammler, nach Monaten eingeteilt.






Material aus der Erlebniswelt von Alexandra Renke, schaut mal unter Glückstagebuch, unter Typo und Buchbindematerial.


Liebe Grüsse Manuela

Kommentare:

  1. Liebe Manuela
    Eine wunderbare Idee... Praktisch, handelbar und trotzdem zauberhaft Mia:-)
    Du hast eine tolle Lösung gefunden.... Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Befüllen de Seiten und dass die schönen Momente überwiegen!
    En liebe Gruess Adriana

    AntwortenLöschen
  2. Waaaaahnsinn!!!!
    So ein mega geniales Proejekt was Du da gezaubert hast!
    Was da schon alleine für Gedanken drinnen stecken - toll!

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,
    ich sehe Du magst es genau wie ich geordnet :-)
    Dir eine gute Nacht
    Myriam

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela,
    was für ein aufwändiges und durchdachtes Projekt!
    Viel Arbeit im Vorfeld, aber auch einige Arbeit, die Seiten dann mal zu füllen. ;)
    Auf jeden Fall sehr schick!
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Seiten und perfekt geordnet😊
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich eine großartige Idee und so durchdacht! :)
    LG und noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Manuela,
    und wieder ein sooooo tolles Projekt,war auch nichts anderes von Dir zu erwarten.
    Ich beneide Dich um Dein Können und Deine wunderbaren Ideen.
    Herzliche Grüße
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manuela,
    was für ein durchdachtes Projekt, ich bin schwer beeindruckt!!! Toll, dass Du uns bis ins Detail daran teilhaben lässt und wir dann noch sehen können wie Du die persönlichen Vorgaben in eine so wundervolle Form "gegossen" hast, das ist grandios!!!
    Ich werde wohl noch ein paarmal spingsen, wenn mein Material vor Ort ist und ich mein Glückstagebuch in Angriff nehmen kann.
    Mir kribbelt es schon richtig in den Fingern... Also so aufwendig, wie bei Dir wird es keinesfalls werden, aber die ein oder andere Idee möchte ich gerne übernehmen, wenn es Dir denn Recht ist.
    Ich bin auch noch vom gestrigen Tag ganz geflashed, so viele tolle Eindrücke auf einen Schlag, das war schon der Oberhammer und dann noch auf in den Shop die neuen Materialien anschauen, das war schon fast zu viel. Hoffe Ihr könnt Euch jetzt ein paar ruhigere Tage erlauben und Euch zurücklehnen und die ganzen Glücksmomente nochmal Revue passieren zu lassen.
    Ich wünsche es Dir von Herzen!!!
    Sei ganz ganz lieb gegrüßt von
    Hanna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Manuela,
    das ist aber eine wunderschöne Idee ...und die Umsetzung WAHNSINN...
    GLG Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Manuela,
    also da wacht man nichts ahnend auf und dann sowas!!!
    Mir fehlen die Worte... Das ist ja der absolute WAHNSINN!!!!!
    Wie lang hattest du noch mal Zeit dafür? :-)
    GlG
    Anett

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich eine druchdachte Idee ... passt alles super zusammen..
    Lg, Julia

    AntwortenLöschen
  12. Ja der Hammer, Knüller oder wie man sonst so sagt, wenn man komplett beeindruckt ist.
    Ich bin so eine Fulltimejobberin und habe nur einen Kalender in der Küche, der die wichtigen Termine beinhaltet.
    Für mehr bliebe auch keine Zeit, leider...

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  13. IHR seid eine große INSIRATIONSQUELLE – DANKE dafür
    Ich gehöre eher zu den stillen Lesern…
    Auslöser; Suche DIE Engel u. Stempel Mundart …auch nicht täglich … aber immer öfter
    Inzwischen weiß ich genau wo ich schauen will
    und manchmal halte ich mich dort auch etwas länger auf … so wie heute bei dir
    Dein Beitrag: ... und ich habe immer mehr das Gefühl …
    Ich denke nicht, du hast überlegt und es aus dem Bauchgefühl heraus,
    genau so DEIN Glücks u.PlanerTagebuch gestaltet, und es gefällt sehr.(s. Hanna)
    Sind die ersten Gefühle nicht immer die richtigen oder das Beste? Ist nicht jeder Einzelne ein INDIVIDUUM? Und stehst Du nicht oder es für dich im Mittelpunkt?
    Hast du nicht geschrieben da kenne ich mich… Oder eine Kombination…?
    Deshalb denke ich, dass das DEIN ideales Werk ist!
    Genau richtig für DICH und DEINE Bedürfnisse, lass dich nicht leiten und folge deiner inneren Stimme.
    Ich bewundere auch deine ehrliche Art … mein Gedanke endlich mal u. recht hat Sie
    …da einige auch die einfachste Form von Höflichkeit bei ihren Anfragen vermissen lassen. Eine Anrede, ein Grußwort zum Schluss, ein Bitte oder Danke tut keinem weh … genau so, aber es ist immer leicht zu schreiben haben will… nachwerkeln
    NACHWERKELN kann jeder! Vielleicht ist Silke deshalb mit dem Zeigen ihrer Werke
    nicht immer so ganz offenherzig/weit ausgeschnitten.
    Bitte nicht weiter grübeln, du hast keinen Grund dazu, weiter so wie gehabt,
    es macht Spaß bei Dir vorbeizuschauen.
    Und überhaupt finde ich,dass das Team uns sehr, sehr viele gute interessante Inspirationen bietet
    IHR begeistert mich ALLE
    Wünsche Dir und deiner ganzen Familie einen schönen entspannten u. geruhsamen Maisonntag
    Ich genieße deine Werke in vollen Zügen und bedanke mich ganz herzlich für’s Zeigen
    Herzliche Grüße
    vom Nordseeküken aus H.

    AntwortenLöschen
  14. du hast dich wieder mal selbst übertroffen...
    traumhaft...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Manuela,
    deine Idee dahinter ist wirklich klasse. Vor allem mag ich es auch gerne strukturiert und ordentlich.
    Bravo!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Manuela,
    soooo schön!!! Gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Manuela,
    Danke für's teilhaben lassen an diesem tollen Projekt. Eine ganz besondere Umsetzung hast Du Dir da einfallen lassen. Schon allein das Anschauen ist ein Glücksmoment! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüsse,
    Katharina J.

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Manuela, was für ein wunderbares Projekt ! Die strukturierte Einteilung, die aufwändig gestalteten Seiten, die vielen Details. Ich komme richtig ins Schwärmen....Herzlichen Dank für den "Glücksmoment".
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  19. Unglaublich schön, praktisch und soooo aufwändig! Danke Danke Danke dür die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Mia, was für eine tolle Umsetzung und ich muss sagen, nachdem ich alles gelesen habe dachte ich mir "ja klar, total logisch, wie sollte ein Buch reichen. Drei ist die Zahl.". :) Chapeau!
    LG Britt

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Manuela,
    wenn ein Jahr rum ist hast du das individuellste aller Kalender-Tagebücher - ich bin begeistert!
    Halte durch!!
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  22. Woher habt ihr nur immer diese tollen Ideen? Ich freu mich immer wieder deine neuen Projekte anschauen zu können. Tolle Inspirationen...

    AntwortenLöschen
  23. Wow, sehr schön!!

    LG Ute G.:-)

    AntwortenLöschen
  24. unglaublich ... durchdacht ... und mit viel Glück gestaltet !!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen...ich hatte schon überlegt, was die 1...2....3... bedeuten...
    Eine tolle Verarbeitung des Themas.....
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  26. Einfach nur: toll!
    Liebe Grüße
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen