03.02.2016

Auf die Schnelle

Eine kleine Anleitung

Gestern Nachmittag beim Hausaufgaben machen, klärte meine Tochter mich darüber auf, dass ihr Hausaufgabenheft voll ist und sie ein Neues braucht, bitte in türkis. Heute Morgen: "Mami, wo hesch mis Husufgobeheft anedo?" ... "I bruchs hüt unbedingt"...  also in mein Zimmer mit ihr, türkis Sterne, Punkte, alles langweilig, schon gehabt... lass sie schauen und gehe zurück in die Küche. Papiere im Schrank dürfen meine Kinder einfach nehmen, die in der grossen Kiste müssen erfragt werden, Häufchen am Boden und auf allen möglichen Ablageflächen (angefangene Arbeiten) und Pizzakartons (Neu! und Kreativboxen) sind TABU...  wieder in meinem Zimmer greift meine Tochter zielsicher in die Januarkreativbox, hebt ein paar Papiere an und fischt ein Bogen neues Diary Designpapier aus der Box "das würdi doch passe"... ... ... ...

... da sie recht hat...   und die Zeit eilt...  neben dem morgendlichen Wahnsinn also schnell ein billig Hausaufgabenheft aus dem Discounter von Hülle und Heftklammern befreit, den Bogen in der Mitte gefalzt, oben und unten passend zum Papier auf Heftgrösse gekürzt und mit ein paar Stichen zusammengenäht. Die kurzen überstehenden Stücke an der Seite des Heftes umgefalzt und innen festgeklebt, macht die Kante stabiler. Die abgeschnittenen Streifen auch in der Mitte gefalzt, an der offenen Seite gelocht, geöst und ein Stück Band, fertig sind 2 Buchzeichen. Die Klammer muss sein, dauernd bringen die Kinder Infos von der Schule mit, so gehen sie nicht verloren und Mami kann kleine Botschaften reinschmuggeln. Noch einen Kärtchenbogen angeschnitten und die Klammer mit einem Stück beklebt.

Ja und dann lässt das Tochterkind das Hausaufgabenheft auf dem Küchentisch liegen...





Liebe Grüsse Manuela