03.02.2016

Auf die Schnelle

Eine kleine Anleitung

Gestern Nachmittag beim Hausaufgaben machen, klärte meine Tochter mich darüber auf, dass ihr Hausaufgabenheft voll ist und sie ein Neues braucht, bitte in türkis. Heute Morgen: "Mami, wo hesch mis Husufgobeheft anedo?" ... "I bruchs hüt unbedingt"...  also in mein Zimmer mit ihr, türkis Sterne, Punkte, alles langweilig, schon gehabt... lass sie schauen und gehe zurück in die Küche. Papiere im Schrank dürfen meine Kinder einfach nehmen, die in der grossen Kiste müssen erfragt werden, Häufchen am Boden und auf allen möglichen Ablageflächen (angefangene Arbeiten) und Pizzakartons (Neu! und Kreativboxen) sind TABU...  wieder in meinem Zimmer greift meine Tochter zielsicher in die Januarkreativbox, hebt ein paar Papiere an und fischt ein Bogen neues Diary Designpapier aus der Box "das würdi doch passe"... ... ... ...

... da sie recht hat...   und die Zeit eilt...  neben dem morgendlichen Wahnsinn also schnell ein billig Hausaufgabenheft aus dem Discounter von Hülle und Heftklammern befreit, den Bogen in der Mitte gefalzt, oben und unten passend zum Papier auf Heftgrösse gekürzt und mit ein paar Stichen zusammengenäht. Die kurzen überstehenden Stücke an der Seite des Heftes umgefalzt und innen festgeklebt, macht die Kante stabiler. Die abgeschnittenen Streifen auch in der Mitte gefalzt, an der offenen Seite gelocht, geöst und ein Stück Band, fertig sind 2 Buchzeichen. Die Klammer muss sein, dauernd bringen die Kinder Infos von der Schule mit, so gehen sie nicht verloren und Mami kann kleine Botschaften reinschmuggeln. Noch einen Kärtchenbogen angeschnitten und die Klammer mit einem Stück beklebt.

Ja und dann lässt das Tochterkind das Hausaufgabenheft auf dem Küchentisch liegen...





Liebe Grüsse Manuela


Kommentare:

  1. Liebe Manuela
    Und das einfach so schnell schnell am Morgen. Toll! Das nehme ich auch - wenn es deine Tochter nicht möchte:-)
    Geschmack hat sie! Wunderschönes Papier ausgewählt und von dir toll verarbeitet.
    En wunderschöne Tag ond en liebe Gruess Adriana

    AntwortenLöschen
  2. Klasse!
    Gut, dass sie doch nicht türkis gewählt hat!
    GlG, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,
    wie heißt es so schön - Not macht erfinderisch und Du hast sie mal wieder toll umgesetzt.
    Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass es noch Hausaufgabenhefte gibt :-)
    Dir einen schönen Tag
    Myriam

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das könnte gerade aus meinem Leben gegriffen sein –schnell, schnell und dann liegenlassen…
    Wunderschön! Der Vorteil vom Kinder-Alzheimer: Du konntest Dein Werk durch das "Vergessen" für uns so schön und ohne Gebrauchsspuren fotografieren ;)…
    Über den Dialekt freue ich mich jedesmal; ich finde es wunderbar, wenn Du so schreibst.
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  5. Haha, wie toll, liebe Manuela. Ähm, was muss ich machen, um von Dir adopiert zu werden? Damit Du mit mir zusammen so schöne Dinge zauberst? *liebguck* ;-) Drück Dich! LG, Marion

    AntwortenLöschen
  6. Hahsha, herrliche Geschichte, liebe Manuela. So viel Hektik am frühen Morgen...
    Das Papier hat deine Tochter super ausgesucht - passt wunderbar zum Projekt. Aber wie kann sie es dann nur liegen lassen! :-D
    LG, Ellis

    AntwortenLöschen
  7. schon wieder machst du mich sprachlos ... traumhaft ... zus schade, dass es hier ein lerntagebuch gibt und kein hausaufgabenheft ... die idee hätte ich glatt "geklaut".
    sonnige grüße aus der pfalz
    alexandra

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Idee! Das brächte ich morgens vor der Schule nicht auf die Reihe. Respekt! Ich darf es meiner Tochter nicht zeigen, denn sie würde das sofort nachbasteln wollen.:)
    Liebe Grüße aus Franken
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Groooooßartig......meine Kinder kommen morgens um 7 Uhr immer und fragen nach solchen tollen Sachen wie Tintenpatronen, Geodreieck oder neuen Bleistiften......nichts, was man auf die Schnelle basteln könnte ;-)
    Herzliche Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Cool gemacht, einen guten Geschmack hat Sie und einen schönen Dialekt !

    AntwortenLöschen
  11. Morgens um 7.00 geht so etwas gar nicht! Und meine Kinder wollen auch leider keine Hausaufgabenhefte mehr. Es ist super schön und hört sich sehr nachmachbar an. LG Sibylle

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich, liebe Manuela!
    ... mal grad so ... und dann auch noch am Morgen :)))

    GlG von Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Wow... das ist super!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  14. *Lach* ...ich kann mich gar nicht entscheiden, was mir besser gefällt - die kurzweilige "Entstehungsgeschichte" oder das Projekt selber :o) Für beides ganz klar: Daumen hoch! :o)
    Liebe Grüße,
    Bianka

    AntwortenLöschen
  15. so kanns gehen, wenn unsere Kinder mitbestimmen, bei meiner Tochter das Gleiche. Toll umgesetzt. Danke. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Du bist eine klasse Mutti...ich hoffe es wird in Ehren gehalten...
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  17. Moin,
    das nenne ich ja mal flexibel & kreativ! Ein tolles Heft ist entstanden!!!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Manuela,
    na das nenne ich mal schnell - morgens um 7.00 mache ich Frühstücksbrote und Apfelscheiben - solche Projekte bewältigen meine Kinder mittlerweile allein und fragen? ne fragen tun die nicht - so schönes Papier muss ich verstecken.
    LG
    Carola

    AntwortenLöschen
  19. Haaach...ist das schön...und sowas früh um 7 Uhr...das nene ich doch mal ein Super-Hausaufgabenheft...und dann noch die Idee mit der Klammer...einfach toll liebe Manuela.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Tolles Papier hat dein Tochterkind ausgewählt. Das du um diese Zeit soviel Energie hast :-) Das Projekt ist super gelungen...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Manuela,
    was für eine tolle Idee! Da muss ich doch glatt morgen los um ein Hausaufgabenheft zu besorgen. Papier besitze ich ja zum Glück in rauen Mengen.....

    AntwortenLöschen
  22. Was du so nebenbei hinbekommst ;-) die Papiere sind aber auch wunderschön!!!
    Wenn es deine Tochter bisher noch nicht abgeholt har, sag Bescheid ;-)
    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  23. Ein hübsches Hausaufgabenheft. Wenn du in Großauflage produzierst, gib Bescheid. Ich würde einen ganzen Stapel nehmen und in meinen Klassen verteilen. Dann werden meine Schüler bestimmt nicht vergessen die Hausaufgaben aufzuschreiben :o)) Liebe Grüße, Caroline

    AntwortenLöschen